.

Kirchengesetz
zur Zustimmung und zur Ausführung
des Kirchengesetzes über die
Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten
in der Evangelischen Kirche in Deutschland
(Kirchenbeamtengesetz der EKD - KBG.EKD)
vom 10. November 2005

Vom 18. Mai 2006

(GVM 2006 Nr. 1 S. 197)

####

Artikel 1

1 Dem von der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland am 10. November 2005 beschlossenen Kirchengesetz über die Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten in der Evangelischen Kirche in Deutschland (Kirchenbeamtengesetz der EKD – KBG.EKD)1# wird zugestimmt. 2 Es wird für den Bereich der Bremischen Evangelischen Kirche in Geltung gesetzt.
#

Artikel 2

1 Dienstherr im Sinne des KBG.EKD der Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten ist die Bremische Evangelische Kirche. 2 Oberste Dienstbehörde und oberste kirchliche Verwaltungsbehörde im Sinne des KBG.EKD ist der Kirchenausschuss.
#

Artikel 3

( 1 ) Dieses Kirchengesetz tritt am 1. Januar 2007 in Kraft.
( 2 ) 1 Das KBG.EKD tritt in der Bremischen Evangelischen Kirche mit dem vom Rat der EKD durch Verordnung bestimmten Tag in Kraft2#. 2 Das Kirchengesetz über die Rechtsverhältnisse der Kirchenbeamtinnen und Kirchenbeamten in der Bremischen Evangelischen Kirche (Kirchenbeamtengesetz) vom 19. Mai 2000 (GVM 2000 Nr. 1 Z. 2) tritt zum selben Zeitpunkt außer Kraft.

#
1 ↑ Nr. 5.400.
#
2 ↑ Mit Verordnung vom 8. Dezember 2006 hat der Rat der EKD als Tag des Inkrafttretens den 1. April 2007 bestimmt (ABl. EKD 2007, S. 1).